Hypnosetherapie
Hypnosetherapie ist eine zugelassene und anerkannte Therapiemethode mit der es möglich wird Traumata aufzuarbeiten, Verhaltensweisen zu ändern oder beispielsweise neue Zugänge zum Unterbewusstsein zu erfahren. Die bedeutsame Wendung liegt bei einer sehr individuellen und flexiblen Durchführungsmethode, die sich sehr stark an den Möglichkeiten und Fähigkeiten des Klienten orientiert.
Dieses therapeutische Vorgehen im Rahmen der Hypnosetherapie respektiert die Eigenständigkeit des Einzelnen in besonderer Weise und betrachtet Ihn und seine Probleme ganzheitlich und integrativ. Dies bringt auch eine implizite oder explizite Einbeziehung der Familienmitglieder und anderer sozialer Umfelder mit sich, da jedes Symptom beziehungsgestaltend wirkt.
Hypnosetherapie ist ein Verfahren,dessen positive Wirkungen auf Psyche und Körper in zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen wurde. Die Hypnosetherapie wird bei zahlreichen psychischen und psychosomatischen Störungen angewandt z.B. um Ängste lindern, neue Ansätze klar werden zu lassen oder Traumata aufarbeiten zu können.
Ebenfalls sind eine Sexualtherapie oder eine Therapie gegen Essstörungen oder bei Adipositasbehandlungen sowie bei Raucherentwöhnungen in Kombination mit Hypnose möglich und indiziert.
Mittels einer professionellen Hypnosetherapie wird es möglich, innere Gelassenheit, Sicherheit und Kraft zu finden und aufzubauen, um Lösungsansätze zu entwerfen, erproben und anwenden zu können. Zudem können kreative Teile des Unterbewussten angesprochen werden, neue Wege und Möglichkeiten zur Problemlösung und zur persönlichen Weiterentwicklung zu finden.
Mag. Doris Hasenauer, Klinische- und Gesundheitspsychologin, Supervisorin und Coach